FANDOM


Hm snes dorf

Panorama der Stadt

Die Stadt ist einer der drei Hauptschauplätze von Harvest Moon SNES. In der Stadt leben die meisten Charaktere, mit denen der Farmer Kontakt aufnehmen kann. In den Läden und Geschäften kann er sich Werkzeug, Saatgut und Vieh kaufen. Außerdem gibt es eine Kirche, ein Restaurant und eine Taverne. Das Bild zeigt die wichtigsten Läden und Einrichtungen, die im Folgenden erklärt werden.


  • 1) Villa des Bürgermeisters: Hier lebt der Bürgermeister zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter Maria.
  • 2) Kirche: Jeden Sonntag findet eine Messe statt. Maria hält sich öfters hier auf. Außerdem wird eine eventuelle Hochzeit in der Kirche gefeiert.
  • 3) Blumenladen: Das Saatgut für den Ackerbau wird hier gekauft. Von der Besitzerin erhält der farmer zu beginn seine Gießkanne. Außerdem wohnt hier die rosahaarige Nina.
  • 4) Verkaufsstand: Hier bietet jeden Sonntag ein fahrender Händler besondere und auch recht teure Waren an.
  • 5) Marktplatz: Auf dem weitläufigen Markplatz im Zentrum der Stadt werden die meisten Festivals gefeiert.
  • 6) Wahrsagerin: Hier kann sich der Farmer in die Zukunft blicken lassen, was aber wenig Relevanz für das Spiel hat.
  • 7) Taverne: Dieser Ort ist erst spät abends geöffnet. Hier kann der Farmer bei einem kühlen Getränk den Tag auslaufen lassen. Eva ist öfters hier anzutreffen.
  • 8) Restaurant: Hier gibt es Kuchen zu kaufen. Ellen wohnt hier gemeinsam mit ihren Eltern.
  • 9) Werkzeugmacher: Dieser technisch begabte Handwerker stellt gemeinsam mit seiner Tochter Ann nützliche Werkzeuge für den Farmer her.
  • 10) Viehhändler: Hier kann der Farmer Kühe und Hühner käuflich erwerben, aber nur sofern er genügend Gras angepflanzt hat.
  • 11) Straße: Hier ist der Zugang zur Straße, die zur Farm oder dem Gebirge führt.